Waterkampioen watersport magazine

Entfremdet oder veruntreut?

In Waterkampioen 12/13 sprachen wir über die Gefahren des Kaufs eines Bootes, dessen Herkunft Sie nicht genau nachvollziehen können, und über das Risiko, das Eigentum an Ihrem gestohlenen/verkauften Boot zu verlieren, wenn ein Dritter/Käufer Drittschutz in Anspruch nehmen kann.

Was können Sie als Bootseigner außer Ketten, Schlössern und Track-and-Trace-Systemen (siehe den Artikel von Jan Fraterman in dieser Ausgabe) noch tun, um sicherzustellen, dass Ihr Boot Ihr Boot bleibt? Sie können ein zusätzliches Sicherheitsventil einbauen, um das Risiko des Eigentumsverlustes zu minimieren, indem Sie das Boot beim Grundbuchamt registrieren lassen.
Das Katasteramt sammelt Daten über registrierte Immobilien in den Niederlanden und führt diese in öffentlichen Registern. Zum eingetragenen Vermögen gehören nicht nur unbewegliche Sachen wie Häuser und Wohnungen, sondern auch bewegliche Sachen wie Schiffe und Flugzeuge. Sie können Ihr Sportboot in das so genannte Schiffsregister eintragen lassen. Während es sich in der Vergangenheit vor allem um große Schiffe wie Tanker handelte, finden heute immer mehr Eigner von Sport- und Hausbooten den Weg ins Grundbuch. Was ist Ihr Vorteil? Zunächst einmal können Sie eine Hypothek auf Ihr Schiff aufnehmen, wenn Ihr Schiff registriert ist – und somit eine eingetragene Immobilie darstellt. Wenn Sie ständig an Bord wohnen und das Boot einen festen Liegeplatz hat, ist es auch Ihr „Erstwohnsitz“ und die Hypothekenzinsen sind absetzbar. Ein im Bau befindliches Schiff registrieren zu lassen, ist auch eine gute Vorsichtsmaßnahme, um zu vermeiden, dass Sie Ihr Schiff und das Geld, das Sie ausgegeben haben, verlieren, wenn die Werft, auf der Sie Ihr Schiff bauen lassen, in Konkurs geht (siehe Waterkampioen Nummer 19/2006).
Für diesen Artikel ist es jedoch wichtig zu wissen, dass die Registrierung der einzige Beweis dafür ist, dass Sie der rechtmäßige Eigentümer eines Schiffes sind. Wie funktioniert die Registrierung? Die erforderlichen Formulare können Sie beim Katasteramt (www.kadaster.nl) anfordern. Die Kosten sind sehr begrenzt. Nachdem das Schiff in das Schiffsregister eingetragen wurde, können Sie beim Grundbuchamt eine so genannte Marke beantragen. Die Mitarbeiter des Katasteramtes werden die Marke anbringen. Auf Aluminium- und Stahlschiffen wird das Brandzeichen herausgemeißelt, auf Polyesterschiffen und Hausbooten wird eine Kunststoffplatte angebracht. Diese Marke ist ein einzigartiges Zeichen, mit dem das Schiff international identifiziert wird. Für die Polizei ist es daher einfach, ein registriertes Schiff aufzuspüren. Wenn das Schiff registriert ist, bleibt es Ihr Eigentum, auch wenn es von einem Dieb oder einem Dritten weiterverkauft wird. Für eine Berufung auf den Drittschutz ist kein Raum, da ein Käufer aus den Registern wissen kann/sollte, wer der Eigentümer des Schiffes ist. Wenn es nicht der Verkäufer ist, ist der Käufer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht in gutem Glauben! Darüber hinaus gilt für die rechtliche Übertragung des Eigentums an einem registrierten Schiff das Gleiche wie für die Übertragung eines Hauses. Beide sind zu eingetragenem Eigentum geworden, so dass für eine rechtliche Übertragung eine notarielle Urkunde aufgesetzt, ausgefertigt und im Schiffsregister eingetragen werden muss. Mit anderen Worten: Ein Dieb wird Ihr Boot niemals legal verkaufen können, da ein Notar natürlich nur die Person als Verkäufer akzeptiert, die als Eigentümer im Schiffsregister eingetragen ist.
Wenn Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt das Schiff selbst verkaufen wollen und die Kosten für einen Notar nicht tragen wollen – also das Schiff privat verkaufen wollen – können Sie die Eintragung im Kataster löschen lassen. Die Registrierung des Schiffes ist freiwillig.
Nachtrag: Erinnern Sie sich noch? Der Fall der „Schelte“ (Waterkampioen 15/16). Es muss nicht immer ein jahrelanger Rechtsstreit sein, um eine Lösung zu finden. Während der Verhandlung nahmen beide Parteien eine konstruktive Haltung ein und fanden eine für beide Seiten annehmbare Lösung, so dass alle gegenseitigen Beschuldigungen ausgeräumt werden konnten.

Weitere Informationen oder ältere Artikel zum Herunterladen: https://www.anwb.nl/kampioen/algemeen/digitaal-archief

Teilen

Frits Hommersom met groene bril

"Sie haben das Recht auf einen Anwalt, der Ihnen sagt, was Sie tun sollen!

Cookies werden verwendet, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu optimieren. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Datenschutz- und Cookie-Erklärung einverstanden.